Personelle Änderungen im EVZ-Ausbildungsbereich

27. März 2017

Im Hinblick auf die Saison 2017/2018 wird der Ausbildungsbereich neu strukturiert. 

 

Björn Kinding gibt sein Amt als Head Coach des NLB-Teams EVZ Academy ab und widmet sich in Zukunft ganz seiner Aufgabe als EVZ-Ausbildungschef aller Nachwuchsstufen inklusive NLB-Farmteam. „Wir haben gesehen, dass die beiden Funktionen aus zeitlichen Gründen in einem Doppelamt nicht vereinbar sind und halten es für enorm wichtig, dass im ganzen Klub ein einheitliches Ausbildungskonzept umgesetzt wird“, begründet Sportchef Reto Kläy diesen Entscheid.

 

Neu kommt der Schwede Stefan Hedlund mit einem Dreijahresvertrag als Head Coach von Lulea zum NLB-Team EVZ Academy. Der 41-jährige Schwede stammt aus Lulea und war beim dortigen Traditionsklub die letzten drei Saisons als Head Coach der U20 Mannschaft tätig. In der Saison 2016/2017 trainierte er auch den 19-jährigen Zuger Nachwuchsverteidiger Livio Stadler, der von der Zuger «The Hockey Academy» an Lulea ausgeliehen wurde. „Er ist ein hervorragender Ausbildner und verkörpert unsere Philosophie, junge Spieler auf die nächsthöhere Stufe zu bringen“, ist EVZ-Sportchef Reto Kläy überzeugt. Hedlund spielte in seiner Aktivzeit von 1993-2008 als Center in Schweden und Norwegen und begann 2009 als Head Coach von Pitea Hockey seine Trainerkarriere.

 

Roland Schmid, bisher Head Coach der Novizen-Elite, übernimmt die neu geschaffene Stelle des technischen Leiters Leistungssport, indem auch der Bereich Scouting angesiedelt ist. Marcel Jenni, in der abgelaufenen Saison Assistant Coach von Björn Kinding beim NLB-Team EVZ Academy, wird neu Head Coach der Novizen-Elite. Die Funktion des Assistant Coach wird zukünftig durch die Profitrainer der verschiedenen Stufen abgedeckt.

 

Fabio Schumacher, bisher Head Coach bei den Mini-Top und Leiter sämtlicher Erfassungsstufen, übernimmt neu als Head Coach die Elite-A-Junioren. Er wird damit Nachfolger seines Vaters Leo Schumacher, der Ende der laufenden Saison als Head Coach zum NLB-Team GCK Lions wechseln wird. Im Nachwuchsbereich wird es daher um die Position des Head Coachs der Mini-Top weitere Änderungen geben.